Leserunde bei Lovelybooks
| |

          Ein Autor ist ja immer daran interessiert, zu erfahren, was die Leser über seine Bücher denken. So geht’s mir natürlich auch. Eine Leserunde auf dem Vielleserportal Lovelybooks.de hat mir Aufschluss gebracht. Zehn Expemplare von “Die Liebe kommt im Karohemd” habe ich verschenkt (verlost) … weiterlesen

Ein Groschenroman-Sammelband zum Fest
| |

    Was gibt es passenderes zum Fest der Liebe als einen Sammelband mit Liebesromanen? “Ein Bündel Liebe” heißt die Weihnachtsedition aus den drei Groschenromanen “Liebe auf Gut Ihringheim”, “Die Liebe kommt im Karohemd” und “Auf dem Gipfel wohnt die Liebe”. Gerade noch rechtzeitig ist sie als Printbuch … weiterlesen

Neu: Der Provence-Groschenroman als Ebook
| |

          Mein vierter Groschenroman ist als Ebook erschienen. “Olivenzweige” spielt in der Provence; Oliven, Olivenbäume und die Liebe spielen dabei die Hauptrolle. Und ein altes Familiengeheimnis, das grade noch rechtzeitig fürs Happy End ans Licht kommt. Kaufen könnt Ihr das Werk (wie auch schon … weiterlesen

Realsatire mit Eplus
| |

Was hab ich mich gefreut als ich mein nagelneues Iphone 6 gekriegt hab. Vor allem, weil man mir bei Eplus ein echt megagutes Angebot gemacht hat. Weniger erfreulich war die Tatsache, dass nach vier Monaten der Akku des neuen Supergeräts heiß wurde. So heiß, dass beim Telefonieren akkute … weiterlesen

Kurztripp nach Calais
| |

Heute unterbrechen wir den Groschenroman kurz für einen Blick ins Reisetagebuch. Auch wenn Euch 650 Kilometer Fahrt für vier Tage Urlaub viel vorkommen mögen, der Kurztripp in den nördlichsten Norden Frankreichs hat sich gelohnt. Die Seeluft tut einfach immer gut und die Gegend dort oben bietet jede Menge … weiterlesen

Verzaubert von Zauberdirndl
| |

Bevor am kommenden Mittwoch der neue Groschenroman startet, möchte ich Euch kurz noch ein besonderes Schmankerl vorstellen: die wundervollen Zauberdirndl von Wibke Eberlein. Wahrscheinlich sind sie vielen von Euch bereits ein Begriff, denn Dirndl und Kitschroman – das ist ja gar nicht so weit voneinander entfernt.

Charlie Hebdo ausverkauft!
| |

Die erste Ausgabe des Satiremagazin Charlie Hebdo nach dem Attentat ist heute erschienen – und war sofort vergriffen. In Straßbourg gab’s das Heft an keinem Kiosk mehr. Stattdessen war überall “Il n’y a plus de Charlie!” (Es gibt kein Charlie mehr!) zu lesen, was mich logischerweise davon abgehalten … weiterlesen

Je suis Charlie
| |

Heute steht hier ein Beitrag, der leider gar nicht zur heilen Welt der Groschenromane passt. Zwölf Menschen sind in Paris gestorben, zehn Journalisten des Satire-Magazins “Charlie Hebdo” und zwei Polizisten. Die einen, weil sie Karrikaturen von Mohammed zeichneten und die anderen, weil sie einfach nur ihren Dienst taten. … weiterlesen

Nominiert für den Liebster-Award!
| |

Kennt Ihr noch die guten alten Kettenbriefe? Man bekam einen Brief und oft noch etwas dazu, was man eigentlich nicht wirklich brauchte. Dann musste man zehn andere Leute mit einem Brief beglücken und mit irgendetwas, das auch sie nicht wirklich brauchten. So ähnlich ging es doch, oder? Kettenbriefe … weiterlesen